Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer
Anzeigen
Wählen Sie die gewünschte Kategorie
Hersteller
133 Artikel

Die regelmäßige Reinigung der Motor- und Kraftstoffsysteme ist eine wichtige Voraussetzung für deren einwandfreien Betrieb. Verunreinigungen an der Oberfläche der Einheiten führen zu Korrosion. Angesammelte abrasive Elemente gelangen bei Wartungsarbeiten eher in Teile eines Autos mit technischen Flüssigkeiten. Öltröpfchen verursachen manchmal ein Feuer. Unter der Motorhaube empfehlen wir die Verwendung spezieller Produkte aus unserem Katalog.

Die verschiedenen Arten der Kraftstoffsystem-Reiniger

Abhängig vom Verwendungszweck:

  • Auf der Oberfläche des Motors. Es wird mit einem Vernebler oder Hochdruckgerät aufgetragen.
  • Auf der Innenseite. Sie entfernen Kohlenstoffablagerungen und schützen die inneren Teile des Motors vor Zerstörung. Diese Reiniger sollten zum Schmier- oder Kraftstoffsystem hinzugefügt werden.

Nach dem Prinzip der Funktionalität:

  • Reinigung. Diese reinigen die Oberfläche des Motors von verbrannten technischen Flüssigkeiten, Staub, Schmutz von der Straße und Entfernen den Kohlenstoff und andere Ablagerungen von den inneren Teilen. Einige Produkte entfernen nicht nur Schmutz, sondern isolieren Strom von den Oberflächen, wodurch das Brandrisiko reduziert wird.
  • Konservierung. Es bildet eine dünne Schicht auf den behandelten Teilen und schützt das Metall vor Korrosion. Diese Produkte verbessern die Flexibilität der Drahtisolierung, was sich positiv auf die Ausrüstung unter der Motorhaube auswirkt.

Nach der Form:

  • Gebrauchsfertig. Diese Reiniger können als Sprays mit unterschiedlichen Volumina gefunden werden.
  • Erforderliche Verdünnung. Sie werden in Kraftstofftanks gebracht und gesprüht.

Nach den Zutaten:

  • Säuren. Sie sind nicht für Aluminiumoberflächen geeignet und können auf Gummi- und Kunststoffelemente zerstörend wirken. Diese Produkte erfordern ein gründliches Waschen und eine anschließende Neutralisation mit der Alkalisubstanz.
  • Mit Lösungsmittel. Sie werden oft als Additive für Motor-Reinigungssprays verwendet. Produkte dieser Art eignen sich auch zur Reinigung von Injektoren. Sie sind brennbar.
  • Alkali. Diese sind am weitesten verbreitet und auch für die meisten Metalle und auch Polymere geeignet.

Tipps zur Verwendung der Motor- und Kraftstoff-Reiniger

  1. Sie sollten den Motor abstellen. Sie dürfen ihn nicht während der Arbeit reinigen.
  2. Lesen Sie die Anweisungen des Herstellers und folgen Sie den Empfehlungen. Einige Produkte können nur bei kaltem Motor und andere nur bei warmem Motor verwendet werden.
  3. Lassen Sie den Motorreiniger nicht länger auf den Teilen haften als vom Hersteller empfohlen, um eine Beschädigung der Oberfläche zu vermeiden. Die Komponenten sind konzentriert und müssen in dem in der Anleitung angegebenen Verhältnis verdünnt werden.
  4. Tragen Sie beim Reinigen Schutzhandschuhe: Die Stoffe in diesen Produkten sind giftig.
  5. Entfernen Sie die Reinigungsmittel-Reste so schnell wie möglich vom Lack. Verwenden Sie am besten ein feuchtes Tuch.
  6. Dichten Sie hermetisch die Autobatterie und das elektronische Gerät ab, damit es während der Reinigung nicht nass wird.
  7. Wenn die Arbeit beendet ist, starten Sie den Motor und lassen Sie ihn ca. 15 Minuten laufen oder lassen Sie die Druckluft unter der Motorhaube ab.

AUTODOC: bequemer Online-Einkauf

Motor- und Kraftstoffsystemreiniger können im AUTODOC Online Shop erworben werden. Dank unserer mobilen App können Sie überall per Smartphone bestellen. Unsere Spezialisten helfen Ihnen bei der Auswahl und schnellen Vorbereitung Ihrer Bestellung für den Versand. Wir bieten verschiedene Aktionen und Rabatte, damit Sie Ihren Einkauf besonders günstig tätigen können. Ein Kauf in unserem Geschäft ist nicht nur praktisch und vorteilhaft, sondern auch sehr komfortabel.

loader Bitte warten...
 

Was ist eine Schlüsselnummer?

Was ist eine Schlüsselnummer?