Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer
Anzeigen
Wählen Sie die gewünschte Kategorie
Hersteller
423 Artikel

Schmierstoffe sind spezielle, oft viskose Substanzen, die dazu dienen, verschiedene Fahrzeugbaugruppen vor Zerstörung zu schützen. Sie reduzieren die Reibungsenergie und verhindern, dass sich die Kontaktflächen abnutzen. Sie schützen gegen eine Bildung von Rillen und Kerben und die Bauteile schützen sie vor Korrosion.

Die verschiedenen Arten der Schmiermittel

  • Flüssigkeit. Sie sind synthetische oder Mineralöle und können beispielsweise in einem Kompressor verwendet werden.
  • Schmierfette haben eine Basis in Öl mit einem Verdicker. Viskosität und Eigenschaften variieren je nach Belastung und können als Flüssigkeiten oder Feststoffe dienen. Sie können beispielsweise auch in undichten Einheiten verwendet werden. Je nach Verdicker werden Schmierstoffe unterteilt in:
    • Kalzium. Sie sind günstig. Sie sind nicht geeignet für Mechanismen, die bei hohen Temperaturen arbeiten oder sich während der Arbeit schnell aufheizen.
    • Natrium- und Natrium-Calcium-Schmiermittel haben einen hohen Schmelzpunkt aber können in Wasser gelöst werden. Heute werden weniger verwendet, außer für die Kupferverbindung, die verwendet wird, um die Blinker-Schalterkontakte, sowie Zündschalter und andere Vorrichtungen zu schmieren.
    • Lithium. Sie sind am häufigsten. Sie widerstehen hohen Temperaturen und lösen sich nicht in Wasser auf.
    • Barium-Schmierfette werden für die Wartung von Lagern und Kugelgelenke verwendet, haben ausgezeichnete wasserfeste Eigenschaften und sind beständig gegen hohe Temperaturen.
    • Kohlenwasserstofffette eignen sich zur Konservierung von Teilen.
    • Bentonit-Schmierstoffe sind für den Einsatz in rauen Umgebungen ausgelegt. Es hält extremen Temperaturen, manchmal bis zu 1100 ° C, stand.
  • Fest. Diese umfassen Pulver, Pasten und Suspensionen mit einer großen Anzahl von festen Teilchen. Sie haben Eigenschaften von Feststoffen mit einem niedrigen Trockenreibungs-Koeffizient. Sie haben gewöhnlich eine Graphit- oder Molybdändisulfid-Basis.
  • Trockene Schmierstoffe werden als Sprays verkauft. Nach der Trocknung entsteht auf der behandelten Oberfläche eine verschleißfeste Gleitbeschichtung. Sie eignen sich für Sicherheitsgurtspanner und -rollen, Stützen, Autofenster- und Schiebedachführungen, Teleskopantennen, zur Beseitigung quietschender Paneele und zur Wartung von Gummidichtungen.

Eigenschaften zur Verwendung der Schmierstoffe

  1. Sie sollten immer sicherstellen, dass der Schmierstoff für die Betriebsbedingungen der Einheiten geeignet ist.
  2. Tragen Sie das Schmiermittel auf die von Schmutz und Ablagerungen gereinigte Oberfläche auf.
  3. Entfernen Sie auch Reste alter Beschichtungen: Verbindungen mit verschiedenen Verdicker dürfen nicht gemischt werden. Es wird empfohlen, einen speziellen Reiniger zu verwenden.
  4. Verwenden Sie nur die vom Hersteller angegebene Menge an Schmiermittel. Überschüsse und Mängel können zu vorzeitigem Verschleiß und Schäden am Mechanismus führen.
  5. Verwenden Sie keine Sprays in der Nähe einer offenen Flamme. Sie können brennbare Bestandteile enthalten.
  6. Stellen Sie sicher, dass die Teile des Mechanismus während des Betriebs sauber sind. Fremdpartikel, die mit Schmiermittel vermischt sind, erhöhen den abrasiven Verschleiß der Oberflächen.

AUTODOC: bequemer Online-Einkauf

Schmierstoffe für Gleichlaufgelenke, Lager, Riemenscheiben, Führungselemente, Steuerketten und andere Komponenten können in unserem Online Shop erworben werden. Unsere Experten helfen Ihnen bei der Auswahl des am besten geeigneten Produkts. Sie können die Experten auch nach Rabatten und Aktionen, Lieferzeiten oder Zahlungsweisen fragen.

loader Bitte warten...
 

Was ist eine Schlüsselnummer?

Was ist eine Schlüsselnummer?