Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer
Anzeigen
Wählen Sie die gewünschte Kategorie
Hersteller
18 Artikel

Starthilfesprays sind spezielle Aerosole auf Basis von Etherverbindungen und dienen zum Starten des Motors bei sehr niedrigen Temperaturen, manchmal bis zu −60 °С. Diese Produkte helfen, den Motor auch bei hoher Luftfeuchtigkeit oder bei schwacher Batterie zu starten. Das Mittel kann zum Beispiel beim Transport eines Autos in eine Werkstatt verwendet werden, wenn die Zündung oder die Glühkerzen beschädigt sind oder das Kraftstoffsystem beschädigt ist.

Die verschiedenen Arten der Starthilfesprays

Diese Chemikalien für das Auto werden in Sprays unterschiedlicher Menge angeboten. Je nach Verwendungszweck kennen wir folgende Arten von Produkten:

  • Universal
  • Für Vergaser. Wird verwendet in Autos früherer Generationen
  • Produkte, die nicht für Common-Rail-Einspritz Motoren geeignet sind
  • Inkompatibel mit den Common-Rail-Systemen und Pumpe-Düse-Systemen
  • Produkte, die nicht in Dieselmotoren verwendet werden können, in denen die Glühkerzen nicht ausgeschaltet werden können

Das Produkt unterscheidet sich zudem auch in der niedrigsten Temperatur, bei der es verwendet werden kann, beispielsweise −60 °С, −54 °С, −52 °С, −50 °С.

Die besten Tipps zur Verwendung der Starthilfesprays

  1. Bitte lesen Sie die Beschreibung gründlich durch, bevor Sie das Produkt verwenden. Stellen Sie sicher, dass das Produkt mit dem Motor Ihres Autos kompatibel ist.
  2. Beachten Sie die vom Hersteller der Auto-Chemikalie angegebene Vorgehensweise. Berücksichtigen Sie die Art der Antriebseinheit Ihres Autos. Wenn Sie einen Benzinmotor haben, kann das Mittel auf den Luftfilter, den Vergaser oder den Ansaugkrümmer gesprüht werden und dann müssen Sie den Motor starten. Bei einem Dieselmotor müssen erst die Glühkerzen ausgeschaltet werden, nun sollten Sie vollständig die Drosselklappe öffnen, indem das Gaspedal niedergedrückt wird, dann muss das Aerosol in den Ansaugkrümmer gesprüht und der Motor gestartet werden.
  3. Sprühen Sie das Produkt nicht länger als 2-3 Sekunden. Zu viele Chemikalien können zur Explosion des Motors führen.
  4. Wenn der Prozess nicht funktioniert, wiederholen Sie es erneut. Wenn der Motor immer noch nicht anspringt, wenden Sie sich an eine Werkstatt.
  5. Verwenden Sie die Startflüssigkeit nicht bei laufendem Motor.
  6. Verwenden Sie das Produkt nicht in der Nähe von den Bestandteilen oder offenen Flammen: denn es enthält entzündliche Bestandteile.
  7. Verwenden Sie die Startflüssigkeit nicht zu häufig. Es wirkt sich dann verheerend auf den Motor aus, denn es entfernt die Ölschicht von den Motorteilen und kann Klopfgeräusche (vom Verbrennungsmotor) verursachen. Starthilfesprays sind zudem nur für Notfälle ausgelegt.

AUTODOC: Praktischer Online-Einkauf

Die größte Auswahl an Startflüssigkeiten und anderen Chemikalien für Ihr Auto finden Sie im Katalog unseres Online Shops von AUTODOC. Hier finden Sie eine Auswahl erstklassiger Produkte und Sie können genau auswählen, was Sie benötigen. Unsere Experten beraten Sie professionell und helfen Ihnen bei der Auswahl, Bestellung und Bezahlung. Kontaktieren Sie diese einfach per Online-Chat und fragen Sie nach aktuellen Aktionen und Rabatten, damit Sie Starthilfesprays zum besten Preis kaufen können.

loader Bitte warten...
 

Was ist eine Schlüsselnummer?

Was ist eine Schlüsselnummer?