Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Ihr Warenkorb ist leer

Die Fußballstars, ihre Autos und Equal Pay

Abonnieren
UNSEREN NEWSLETTER

Um unsere neuesten Nachrichten und Ratschläge zu bekommen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an:

Die große Diskrepanz in der monetären Vergütung zwischen Spieler und Spielerinnen der deutschen Nationalmannschaft

2022 ist für Fußballfans ein spezielles Jahr. UEFA und FIFA, ziehen wieder Millionen Zuschauer vor die Bildschirme und in die Stadien. Von dem, was die männlichen Profifußballer auf dem Feld verdienen, können die meisten Zuschauer aber nur träumen. Im Schnitt verdient ein Fußballer der Ersten Bundesliga um die zwei Millionen Euro im Jahr, dazu kommen großzügige Prämien für Länderspiele und zahlreiche Sponsorartikel. Dabei handelt es sich bei den Sponsorartikel nicht um Schlüsselanhänger und Trinkflaschen, sondern vielmehr um Luxusautos der großen Autohersteller. Eine großzügige Anerkennung ihrer Leistung, von der Profifußballerinnen nur ein Bruchteil erhalten.

Dieses Jahr müssen sich beide deutsche Fußballnationalmannschaften im Turnier behaupten: die deutschen Nationalspielerinnen bei der Europameisterschaft der Frauen in England und ihre männlichen Kollegen bei der Weltmeisterschaft in Katar. Dabei steht bei der Berichterstattung zur EM der Frauen immer wieder der Gender Pay Gap zur Diskussion. Auch wenn die Prämien für Länderspiele nun angehoben wurden, liegt das Durchschnittsgehalt in der Frauen-Bundesliga weit unter dem Durchschnittseinkommen der Bundesrepublik. Viele Bundesligaspielerinnen müssen neben dem Fußball noch einem Zweitjob nachgehen, um sich finanziell über Wasser halten zu können. Vergleicht man die erspielten Titel beider Teams, wird die Ungleichheit in der Bezahlung besonders deutlich: Während die Frauen zweimaliger Weltmeister und achtmaliger Europameister sind, haben die Männer zwar viermal den Weltmeistertitel erspielt, aber nur dreimal den Europameistertitel.

Wir wollten uns nun genau anschauen, wie groß die Ungleichheit in der Vergütung in den ersten Ligen ausfällt. Dafür haben wir die Gehälter und Autos der Nationalspieler und -spielerinnen von Deutschland, Frankreich und Spanien miteinander verglichen.

Natürlich gibt es auch im internationalen Frauenfußball Spielerinnen, die ein beeindruckendes Jahresgehalt erhalten, so verdienen die drei bestverdienenden Spielerinnen bis zu 500.000 Euro im Jahr. So hohe Gehälter sind jedoch die Ausnahme im Frauenfußball. Da es nicht genug Daten zu den Gehältern der deutschen Profifußballerinnen gibt, wurde für sie das Durchschnittsgehalt der ersten Bundesliga berücksichtigt, siehe erste Grafik. Wie viel Jahresgehalt die männlichen Nationalspieler in Deutschland, Frankreich und Spanien verdienen und welche Autos sie fahren, wird in folgender Tabelle aufgezeigt:

fDabei gibt es weltweit immer mehr Länder die in Sachen Equal Pay im Fußball voranschreiten. Vor allem in den letzten drei Jahren haben sich zahlreiche Länder entschieden die Spielerprämien beider Nationalmannschaften anzugleichen. Auf der folgenden Weltkarte findet man Länder, in denen die Nationalspielerinnen die gleichen Prämien im Ländereinsatz und Turniererfolge erhalten wie die Männer und jene Länder, welche erste Bemühungen zur Angleichung getätigt haben:

Methodik

Für die Recherchen zu den Indikatoren Jahreseinkommen, Fahrzeugtyp und Fahrzeugwert wurden verschiedene Quellen verwendet, um die gewonnen Daten gegenzuprüfen. Es wurden nur vertrauenswürdige Daten genutzt, die entweder von renommierten Medien stammen oder aus bekannten Spielerdatenbanken. Wenn die verschiedenen Quellen abweichende Daten ergaben, wurde ein Mittelwert errechnet. Wenn der Fußballer mehrere Autos besitzt, wurde jeweils das teuerste berücksichtigt.

Für das Jahresdurchschnittsgehalt der Nationalspielerinnen wurde Statista als Quelle herangezogen. Welchen Autotyp die deutschen Spielerinnen fahren, wurde persönlich bei den Vereinen angefragt. Bei den spanischen und französischen Spielerinnen wurde sich auf die Meldung von Atlético Madrid bezogen. Das Durchschnittsgehalt eines Durchschnittsbürgers wurde der OECD Datenbank entnommen.

Ob die Nationalmannschaft der Frauen die gleiche Höhe an Spielprämien wie die Männer erhalten, wurde individuell für ausgewählte Länder recherchiert. Die Weltkarte erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.