0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer

Warum der Diesel in Europa an Beliebtheit verliert

Abonnieren
UNSEREN NEWSLETTER

Um unsere neuesten Nachrichten und Ratschläge zu bekommen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an:

In letzter Zeit ist ein Rückgang der Nachfrage nach Dieselfahrzeugen in Europa zu verzeichnen. Es wird angenommen, dass sich dieser Trend noch in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Lassen Sie uns die Gründe hierfür näher betrachten.

Statistiken über Verkäufe der Dieselautos in Europa

Auf Grundlage der vom Verband europäischer Automobilhersteller (ACEA) mitgeteilten Daten wurden in den EU-Ländern (Malta ausgenommen) im Jahre 2018, 15 158 874 Autos und im Jahre 2017, 15 136 590 Autos verkauft, damit lag der Prozentanteil der Dieselautos bei jeweils 35,9 % und 44 %. Insgesamt ist die Nachfrage im Vergleich zum Vorjahr um 18,3 % gefallen.

Nach Angaben der britischen Forschungsagentur JATO sank die Nachfrage nach PKWs mit Dieselmotor um 18 %. Laut Statistiken, die 27 europäische Länder unter die Lupe nahmen, wurden 2018 insgesamt 5,59 Millionen Diesel-Autos verkauft. Dies entspricht 36 % des gesamten PKW-Verkaufs und ist der niedrigste Wert seit 2001, als 5,44 Millionen Diesel-Autos verkauft wurden. Der Trend hin zur Abnahme wird besonders deutlich, wenn der Umsatz mit dem von 2011 verglichen wird, als die Dieselfahrzeuge noch 55 % des Marktanteils ausmachten.

Die von JATO erstellten Statistiken zeigen einen deutlichen Rückgang der Beliebtheit von Dieselfahrzeugen in 20 der 27 EU-Ländern. Insbesondere in Großbritannien, in den skandinavischen Ländern und in der Benelux-Union erfolgt dieser Rückgang sehr schnell. In diesen Ländern wurden 2018 im Vergleich zu 2017 30 %, 22 % und 22 % weniger Fahrzeuge verkauft.

Länder mit der größten und niedrigsten Anzahl an Dieselautos

Nach Angaben der JATO hatten Dieselfahrzeuge 2018 in Irland, Portugal und Italien noch immer einen Marktanteil von mehr als 50 %. Im Jahre 2017 waren sie in 6 Ländern die am weitesten verbreiteten Autos, darunter Irland, Portugal sowie Italien, Luxemburg und Kroatien.

Der niedrigste Prozentsatz neuer Dieselfahrzeuge wurde in den Niederlanden und Norwegen registriert. Tatsächlich machte er in diesen Staaten nur 20 % des Gesamtumsatzes aus.

Diesel ist die Wahl der Fans von Premiummarken

Nach den Statistiken der JATO befanden sich 8 von 10 Dieselfahrzeug-Marken mit dem höchsten Absatz im Premiumsegment. Dies bedeutet, dass diejenigen, die Audi, Mercedes, BMW, Volvo, Land Rover, Jeep und andere Autos kaufen, diese Art von Kraftstoff anderen vorziehen. Außerdem wurde bei drei Marken ein leichter Anstieg von 44 % auf 49 % verzeichnet, einschließlich DS.

Was ist der Grund für den Rückgang der Beliebtheit der Dieselmotoren?

  • Schlechter Ruf. Eine Ursache hierfür sind die Skandale um bekannte Automobilunternehmen, welche schädliche Emissionswerte absichtlich als geringer angaben, indem sie eine spezielle Software in Autos installierten oder aber die Daten der Sensoren manipulierten.
  • Verkehrsbeschränkungen. In einigen europäischen Städten, z. B. in Hamburg, ist es nicht möglich, auf Hauptstraßen mit Autos zu fahren, deren Emissionen nicht den neuesten Emissionsvorschriften entsprechen – Euro 6. Andere Städte wie Paris, Madrid sowie Athen, Düsseldorf und andere haben angekündigt, ähnliche Verbote einführen lassen zu wollen.
  • Mögliche Ablehnung des Einsatzes von Verbrennungsmotoren in einigen Ländern. Norwegen wie auch Großbritannien, die Niederlande, Frankreich, Deutschland und Indien planen, in den kommenden Jahren auf Elektroautos umzusteigen.
  • Hohe Kosten. Die Erhöhung von Steuern und Dieselpreisen durch die Obrigkeiten einiger Länder sowie die Preise von Dieselautos veranlassen Kunden dazu, im Verlaufe der Jahre weniger Diesel-Autos zu kaufen.
  • Wachsende Beliebtheit von Elektro- und Hybridautos. Laut Statistiken der JATO stieg der Verkauf alternativer Fahrzeuge im Jahr 2018 deutlich an. Die Zahl der in den 27 europäischen Ländern zugelassenen PKWs beträgt 944 800, was 6,5 % des gesamten Marktanteils entspricht. Wir erinnern daran, dass dieser Wert 2008 nur 0,5 % betrug.

Fazit

Trotz der sinkenden Beliebtheit der Dieselfahrzeuge sind diese auf dem europäischen Markt immer noch präsent. Trotzdem ist es gut zu wissen, dass der Verkauf dieser Autos in den kommenden Jahren nach und nach zurückgehen wird. Die Ursachen hierfür sind sehr vielfältig und hängen nicht nur mit dem schlechten Ruf von Dieselmotoren zusammen, sondern auch mit der wachsenden Nachfrage nach Elektroautos, welche nach Ansicht der Experten bald die Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor im Markt ablösen werden.

loader Bitte warten...

1 000 000 Autoteile — Finde das richtige Ersatzteil für dein Auto. Autoteile-Suchen:

Anfragentyp Beispiel
Kfz-Ersatzteile Luftfilter
Kfz-Ersatzteile + Top Hersteller Luftfilter MAHLE ORIGINAL
Kfz-Ersatzteile + Automarken Luftfilter SUBARU
Kfz-Ersatzteile + Artikelnummer Luftfilter 258-047
Artikelnummer 7.25379
Artikelnummer + Top Hersteller 12961CP MAHLE ORIGINAL
OEN 023810000
OEN + Top Hersteller 0831138102 MAHLE ORIGINAL