Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer

Spikereifen

Reifensuche nach Größe
Reifengröße auswählen
205 / 55 R15
Reifenart
Alle
Suchen
Spike Autoreifen

Spikereifen: Eigenschaften und Arten

Beim Fahren auf Glatteis ist das Risiko zu ins Schleudern zu geraten viel höher. Oft kann ein Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug vollständig verlieren. Spikereifen können helfen, diese Situationen zu vermeiden. Wir informieren Sie hier über die Typen dieser Reifen und ihre Vor- und Nachteile.

Warum sind Spikereifen in einigen Ländern nicht erlaubt?

Die ersten Spikereifen der Welt erschienen in den 60er Jahren und wurden von der Firma Michelin hergestellt, die zuvor die Feinprofilierung-Technologie vorgestellt hatte. Diese Reifen garantieren einen perfekten Griff auf rutschigen Straßen. Jedoch wurden in einigen europäischen Ländern solche Reifen bereits 1975 verboten. Der Grund dafür waren die Rillen, die durch die Stifte auf gepflasterten Oberflächen verursacht wurden. Die Bildung von Rillen erhöhte das Risiko von Aquaplaning, was wiederum in vielen europäischen Ländern mit relativ milden Wintern ein ernsthafteres Problem war und noch immer ist.

Die Verwendung von Spikereifen ist heute in Ländern wie Montenegro, Kroatien, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Bulgarien, den Niederlanden, Deutschland (mit Ausnahme des deutschen Ecks nahe der österreichischen Grenze), der Tschechischen Republik, Ungarn, Rumänien, Polen und Portugal verboten.

Das Fahren mit Spikereifen ist im Winter in Österreich, Albanien, Belgien, Norwegen, Estland, Finnland, Dänemark, Lettland, Litauen, Luxemburg, Frankreich, Großbritannien, Island, Irland, Spanien, Italien, Schweden und der Schweiz gestattet. Viele dieser Länder haben jedoch ihre eigenen Vorschriften für Spikereifen. In den nordischen Ländern gibt es beispielsweise ein Gesetz, das die Anzahl der zulässigen Stifte auf einem Reifen auf 50 pro Meter Umfang begrenzt. In Österreich dürfen Spikereifen nur vom 1. Oktober bis 31. Mai für Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen verwendet werden, mit einer begrenzten Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h auf Autobahnen und 80 km/h auf anderen Straßen. In Belgien sind diese nur vom 1. November bis 31. März und mit strengeren Geschwindigkeitsbegrenzungen erlaubt: bis zu 90 km/h auf Autobahnen und 60 km/h auf anderen Straßen.

Arten von Spikereifen

  • Mit festen Stiften. Die Stifte werden ab Werk installiert. Solche Reifen sind langlebiger, zuverlässiger und widerstandsfähiger. Sie sind jedoch teuer. Außerdem ist es verboten, sie ohne Stifte zu verwenden.
  • Demontierbare Stifte. Diese Reifen werden ohne Stifte geliefert, bieten jedoch Einsätze für deren Montage. Diese Produkte sind billiger. Sie sind jedoch weniger effektiv als der erste Typ. Das Aufbringen der Stifte auf solche Reifen erfolgt in Reifenzentren. Die Stifte können bei Bedarf entfernt werden.

Vor- und Nachteile von Spikereifen für Autos

Der Hauptvorteil von Spikereifen ist ein perfekter Griff auf Eis und angesammeltem Schnee. Ihre Verwendung verhindert ein Durchdrehen der Räder, garantiert eine zuverlässige Beschleunigung und trägt zur Verkürzung des Bremswegs bei.

Spikereifen können jedoch bezüglich des Griffs auf asphaltierten Oberflächen, insbesondere bei Nässe, normalen Reibungsreifen unterlegen sein. Außerdem sind sie recht teuer und nutzen sich schneller ab. Diese Reifen sind auch beim Fahren auf Asphalt ziemlich laut und weniger bequem als stiftlose Standardreifen.

Beliebte Spikereifenmodelle

  • Michelin X-Ice North 4. Diese Reifen haben 250 Stahlstifte mit einer speziellen Form, die nach einem besonderen Muster montiert sind und auch einen perfekten Griff bei einer Fahrt auf rutschigem Untergrund garantieren. Ein direktionales Profilmuster bietet sowohl auf trockenem als auch auf nassem Asphalt eine hervorragende Leistung.
  • Nokian Hakkapeliitta LT3. Diese Reifen sind für leichte Nutzfahrzeuge gedacht. Ihre Stifte bestehen aus Edelstahl und zeichnen sich durch eine hohe Korrosionsbeständigkeit aus. Profilmuster mit breiten Rillen leiten sofort Wasser und Schnee von der Kontaktfläche und verbessert somit die Griffigkeit des Reifens.
  • Cooper Weather-Master WSC. Diese Reifen sind für Geländefahrzeuge ausgelegt. Sie sind sowohl auf glatten als auch auf trockenen Oberflächen leise und effizient. Sie sind widerstandsfähig und halten lange.

Topseller

Hochwertige Reifenmarken zur Auswahl
loader Bitte warten...
 

Was ist eine Schlüsselnummer?

Was ist eine Schlüsselnummer?