Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer
Anzeigen
Wählen Sie die gewünschte Kategorie
Hersteller
14 Artikel

Heißluftpistolen sind zum Erwärmen kleiner Flächen bei vielerlei Autoreparaturen bestimmt. Dieses Gerät wird insbesondere zum Erweichen alter Farbe vor dem Entfernen, zum Trocknen von Füllstoffen oder anderen Materialien sowie zum Aushärten von Duroplastteilen oder zum Demontieren von mit Klebstoff befestigten Einheiten usw. verwendet.

Funktionsprinzip

Das Gehäuse des Geräts besteht in der Regel aus thermoplastischem Kunststoff. Darin befindet sich ein Elektromotor mit einem Lüfter, der mit hoher Drehzahl arbeitet, und ein spiralförmiges Heizelement. Der Motor bläst Luft durch die Heizspirale, dank derer die Luft beim Austreten heiß ist.

Verschiedene Arten von Heißluftpistolen

Nach Eigenschaften gegliedert wird zwischen folgenden Heißluftpistolen unterschieden:

  • Für den Heimgebrauch. Diese Modelle sind einfach zu bedienen und haben einen geringen Leistungsverbrauch (bis zu 1750 W). Die maximale Erwärmungstemperatur beträgt im Allgemeinen 500 °C. Diese Modelle haben normalerweise einen dreistufigen Leistungsschalter, verbrauchen wenig Strom und haben einen günstigen Preis. Sie können nicht länger als 15 Minuten am Stück laufen.
  • Professionell. Die Leistung dieser Instrumente erreicht im Durchschnitt 2000 W, mit deren Hilfe der Luftstrom auf 650 °C aufgeheizt werden kann. Einige Modelle haben ein Temperatur-Stabilisierungssystem.
  • Industriell. Es handelt sich um Hochleistungswerkzeuge (mehr als 2000 W), die lange ohne Pausen oder Unterbrechungen verwendet werden können. Die Temperatur des Luftstroms erreicht hier 700 °C. Diese Teile haben normalerweise zusätzliche Funktionen: eine Speicherfunktion sowie einen Schutz vor Überhitzung und einen Filtermechanismus für die einströmende Luft, usw. Zu den Nachteilen der Produkte zählen der recht hohe Preis, das hohe Gewicht und der erhebliche Energieverbrauch.

Nach Ausführung gegliedert, gibt es folgende Heißluftpistolen:

  • Gerade. Diese Modelle haben keinen Griff und eignen sich für die Arbeit in begrenztem Raum.
  • Mit Pistolengriff. Diese Modelle sind mit einem Griff ausgestattet, der im rechten Winkel zum Gehäuse steht. Sie sind angenehm, wenn es darum geht, längere Arbeiten auszuführen.
  • Kombiniert. Diese Werkzeuge sind mit einem abnehmbaren oder drehbaren Griff ausgestattet.

Die besten Tipps zur Verwendung von Heißluftpistolen

Lesen Sie die Empfehlungen des Herstellers. Beachten Sie die Sicherheitsvorkehrungen, insbesondere sollten Sie Schutzbrille und Handschuhe tragen. Arbeiten Sie im Freien oder in gut belüfteten Bereichen. Verwenden Sie keine Heißluftpistole in der Nähe von brennbaren Flüssigkeiten und lassen Sie sie nicht unbeaufsichtigt.

Überhitzen Sie das Gerät nicht. Wählen Sie den Betriebsmodus, der für Ihre Arbeit geeignet ist. Richten Sie den Luftstrom in einem Winkel von 45 ° aus und stellen Sie sicher, dass das Lufteinlassgitter am Gehäuse der Pistole nicht blockiert wird. Außerdem sollten Sie verhindern, dass Staub und Feuchtigkeit ins Innere gelangen. Dies kann sich negativ auf die Lebensdauer des Geräts auswirken.

Wenn die Arbeit abgeschlossen ist, wählen Sie den niedrigsten Temperatur-Modus und lassen Sie das Gerät zwei oder drei Minuten lang laufen. Dadurch kann der vorzeitige Verschleiß des Heizelements verhindert werden. Lassen Sie das Gerät vollständig abkühlen, bevor Sie es weglegen.

AUTODOC: bequemes Online-Einkaufen

Um Heißluftpistolen oder andere Instrumente bequem von zuverlässigen Herstellern kaufen zu können, registrieren Sie sich im Online Shop von AUTODOC. Ihnen steht ein gut strukturierter Katalog zur Verfügung, in dem Sie leicht die notwendigen Artikel finden und sich über die verfügbaren Aktionen informieren können. Tätigen Sie also Ihre Einkäufe schnell und einfach – geben Sie noch heute Ihre Bestellung online auf der Website oder über die mobile App auf.

loader Bitte warten...
 

Was ist eine Schlüsselnummer?

Was ist eine Schlüsselnummer?