Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer
Anzeigen
Wählen Sie die gewünschte Kategorie
Hersteller
24 Artikel

Lötkolben sind Handwerkzeuge, die zum schnellen Zusammenfügen verschiedener Teile unter Verwendung von geschmolzenem Lot vorgesehen sind: Kupfer, Nickel sowie Zinn. Mit Hilfe dieser Werkzeuge können Teile mit integrierten Schaltkreisen sowie Rohre und Drähte verbunden werden. Sie werden auch zum Verzinnen von Metall verwendet.

Verschiedene Arten von Lötkolben

  • Elektrische Lötkolben. Diese Modelle können netz- oder batteriebetrieben sein. Neben den Modellen, die mit 220 V Nennspannung arbeiten, umfassen die Kataloge auch Geräte, die über die Zigarettenanzünderbuchse betrieben werden. Sie sind so ausgelegt, dass sie der Spannung 12 V bis 24 V standhalten können. Die Leistung der Elektrogeräte entspricht durchschnittlich 15–40 Watt.
  • Gas-Lötkolben. Dies sind in sich abgeschlossene Modelle mit einem durch offenes Feuer beheizten Arbeitselement. Sie sollten beim Umgang mit diesen Geräten sehr vorsichtig sein.

Die elektrischen Werkzeuge unterscheiden sich je nach Wirkungsweise und Herstellungsmaterial:

  • Nichrom-Lötkolben. Der Wechsel- oder Gleichstrom fließt durch den Nichrom-Draht, um später Wärme zu erzeugen und zur Lötspitze zu übertragen. Diese Produkte haben einen günstigen Preis und zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung und Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischer Einwirkungen aus.
  • Keramik-Lötkolben. Bei diesen Werkzeugen ist das Heizelement eine Keramikpatrone, die mit Hochspannungs-Kontakten verbunden ist. Die Produkte heizen sich schnell auf, halten lange, und haben einen Temperatur- und Leistungsregler. Das Heizteil kann Belastungen nicht gut standhalten und kann im Falle einer Beschädigung nicht ersetzt werden.
  • Induktions-Lötkolben. Die Erwärmung des Arbeitsteils erfolgt mittels einer Induktionsspule, die ein Magnetfeld mit induzierten Strömen erzeugt. Bei diesen Lötkolben wird die Temperatur automatisch beim Curie-Punkt gehalten.
  • Lötpistole. Diese Modelle erzeugen einen hochfrequenten Strom, mit dessen Hilfe eine fast augenblickliche Erwärmung der Spitze bewirkt wird. Sie dienen nicht zur dauerhaften ununterbrochenen Nutzung.

Entsprechend der Ausführung wird zwischen folgenden Lötkolben unterschieden:

  • Gerade. Diese Modelle sind einfach zu bedienende Werkzeuge, die sich zum Arbeiten in begrenztem Raum eignen.
  • Mit Pistolengriff. Der Griff befindet sich in einem Winkel von 90 ° zum Gehäuse.
  • Lötstationen. Das Funktionsteil ist mit der Steuereinheit verbunden.

Das Funktionsprinzip

Diese elektrischen Geräte wandeln elektrische Energie in Wärmeenergie um, die über das Heizelement in den Lötbereich übertragen wird. Bei den mit einem Gasbehälter ausgestatteten Werkzeugen wird die Lötspitze durch Verbrennen von Gas erhitzt. Beim Kontaktieren der bearbeiteten Oberfläche schmilzt die Lötspitze das Lot, das die verbundenen Teile beim Erkalten fixiert.

Tipps zur Verwendung von Lötkolben

Verwenden Sie das Gerät nur gemäß den Anweisungen des Herstellers und beachten Sie die Sicherheitsvorkehrungen. Lassen Sie das Gerät nicht eingeschaltet und verwenden Sie es nicht in der Nähe von brennbaren Stoffen. Löten Sie nur in gut belüfteten Räumen. Tragen Sie, wenn möglich, ein Atemschutzgerät.

Warten Sie nach dem Beenden der Arbeiten, bis das Werkzeug vollständig abgekühlt ist. Erst danach können Sie es weglegen. Verhindern Sie zudem, dass Feuchtigkeit in das Gerät gelangt.

AUTODOC: bequemes Online-Einkaufen

In unserem Online Shop können Sie Lötkolben und vieles mehr zu günstigen Konditionen kaufen. Niedrige Preise, regelmäßige Aktionen sowie die Möglichkeit eines kostenfreien Versands – all dies sind nur einige der Vorteile, die wir unseren Kunden bieten. Sparen Sie mit AUTODOC – geben Sie Ihre Bestellung noch heute online auf unserer Website auf.

loader Bitte warten...
 

Was ist eine Schlüsselnummer?

Was ist eine Schlüsselnummer?