Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer

Wie man Dieselkraftstoff
mit Zusätzen verbessert

Abonnieren
UNSEREN NEWSLETTER

Um unsere neuesten Nachrichten und Ratschläge zu bekommen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an:

Dieselkraftstoff reagiert empfindlicher auf Umwelteinflüsse als Benzin. Bei niedrigen Temperaturen ist dieser Kraftstoff dicht und verliert seine Betriebsleistung. Die Lebensdauer der Motorkomponenten und Kraftstoffeinspritzsystem Komponenten hängt stark von der Qualität des verwendeten Dieselkraftstoffs ab. Aus diesem Grund fügen viele Fahrer dem Kraftstoff verschiedene Additive hinzu. Ihre Eigenschaften und Fähigkeiten werden in unserem Artikel beschrieben.

Die vier Hauptmerkmale von Dieselkraftstoff

  1. Dichte. Es hängt von der Zusammensetzung des Brennstoffes ab. Es ändert sich unter dem Einfluss der Umgebungstemperatur - insbesondere wegen der Verdickung von Paraffin. Je mehr Kraftstoff da ist, desto effizienter ist der Motor.
  2. Viskosität. Es ist direkt mit der Kraftstoffdichte verbunden. Um im Winter eine rechtzeitige Abgabe von Kraftstoff an den Motor zu gewährleisten, wählen Sie ein Produkt mit niedriger Viskosität.

Heute werden Brennstoffe je nach Viskosität in drei Typen eingeteilt: Sommer, Winter und Arktis. Der Gefrierpunkt im Sommer beträgt -10 ° C, aber es wird empfohlen, ihn bei Temperaturen über 0 ° C zu verwenden. Winter Brennstoff erstarrt bei Temperaturen zwischen -35 ° C und -45 ° C und arktisch bei -55 ° C. Im Sommer sollte kein Benzin verwendet werden, das für den Winter gedacht ist, da dies den Kraftstofffilter und die Kraftstoffleitung verstopfen kann. Um den Kraftstoffeinspritz Punkt zu reduzieren, wird das Entparaffinierung Verfahren verwendet, was jedoch zu einer Verringerung der Cetanzahl führt und den Preis des Endprodukts erhöht.

  1. Die Cetanzahl bestimmt den Zeitpunkt der Kraftstoffverbrennung Verzögerung. Je höher die Cetanzahl ist, desto kürzer ist die Verbrennungsverzögerung und umso glatter ist der Kraftstoffverbrauch. Die Verringerung der Cetanzahl ist mit einer Verringerung der Kraftstoffdichte und -viskosität verbunden, erhöht aber auch das Risiko eines Verschleißes an den Komponenten des Kraftstoffsystems.
  2. Prozentuales Verhältnis von Schwefel. Es bestimmt die Dauerhaftigkeit der Komponenten der Zylinder- und Kolben Anordnung und den Grad der Abgas Toxizität. Je niedriger der Indikator ist, desto weniger Ruß bildet sich im Motor und im Auspuff, und desto weniger Schadstoffe emittieren die Abgase. Die Anwesenheit von Schwefel verbessert jedoch die Kraftstoff Schmierung. Der maximale Schwefelanteil wird durch die Gesetze geregelt.

Arten von Dieselkraftstoff Zusätzen

Um die Kraftstoffeigenschaften zu verbessern, werden verschiedene Additive verwendet - Chemikalien, die auf Komponenten im Kraftstoff reagieren, um verschiedene chemische Prozesse zu stimulieren oder zu verlangsamen. Zusatzstoffe sind oft komplex und dienen mehreren Zwecken. Heute sind die beliebtesten:

  • Modifikatoren. Sie erhöhen die Cetanzahl. Sie reduzieren den Kaltstart und reduzieren die Rauchentwicklung, was zur erhöhten Motorleistung beiträgt. Bei der Zersetzung von Molekülen dieser Produkte entstehen leicht entflammbare freie Radikale, die den Brennstoff entzünden. Sie sind nur in der Anfangsphase des Motorbetriebs wirksam. Dazu gehören Liqui Moly Systempflege Diesel, Wynns Diesel Cetane Plus, Wynns Supreme Diesel und Liqui Moly Super Diesel Additive.

  • Verbrennungs-Modifikatoren. Dazu gehören Anti-Rauch-, Anti-Sand- und Ruß-Produkte. Diese Produkte wirken katalytisch auf die Verbrennung von Ruß und verändern deren Struktur. Sie reduzieren die Rauchentwicklung im Abgassystem, verhindern den Verschleiß von Motor und Abgassystem und verhindern ein vorzeitiges Zersetzen des Partikelfilters. Die bekanntesten Produkte sind: Liqui Moly Diesel Russ-Stop, Wynns Clean Burn Diesel, Marly Diesel Booster, Liqui Moly Super Diesel Additive und andere.

  • Reinigungsprodukte. Löst die Sedimente im Motor Einspritzsystem und im Katalysator, hält diese gelöst, verhindert die Bildung neuer Sedimente und trägt zur Reinigung des Abgasrückführungs-Ventils bei. Die beliebtesten Produkte in dieser Kategorie sind Wynn Diesel Turbo Reiniger, Liqui Moly Diesel Spulung, BIZOL Dieselsystem Clean + d60, Motul Motorreiniger und andere.

  • Anti-Verschleiß. Verbessert die Schmiereigenschaften des Kraftstoffs. Verhindert Motorverschleiß, erhöht die Effizienz und verbessert die Leistung. Es hilft, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren und sorgt für einen geräuscharmen Motorbetrieb. Ein Beispiel für ein solches Produkt ist Liqui Moly Speed Diesel Zusatz und Liqui Moly Super Diesel Additiv, MARLY CTi Diesel.

  • Frostschutzmittel. Es verbessert die Tieftemperatureigenschaften von Dieselkraftstoff, verhindert seine Verdickung und Verstopfung des Kraftstofffilters und der Kraftstoffleitung. Der bekannteste in dieser Kategorie ist Dee-Zol Konzentrat-Diesel-Behandlung, Mannol Winter Diesel, Liqui Moly Diesel, Fließ-Fit und andere.

Fazit. Der Einsatz verschiedener Zusatzmittel ermöglicht es, die Qualität des Dieselkraftstoffs deutlich zu verbessern, Motorverschleiß zu verhindern, das Kraftstoffsystem zu reinigen und die Motorleistung in allen Betriebsarten zu verbessern. Der Nutzen dieser Substanzen wird jedoch nur dann spürbar sein, wenn Sie entsprechend den Spezifikationen und Umweltbedingungen Ihres Fahrzeugs geeigneten und hochwertigen Kraftstoff verwenden. Zum Beispiel kann Sommerkraftstoff bei niedrigen Temperaturen nicht einfach durch Hinzufügen von Frostschutz Additiven verwendet werden. Bei der Auswahl von Additiven lesen Sie die Anweisungen sorgfältig und nutzen Sie unser Support-Team auf unserer Website: Sie werden auf jeden Fall die leistungsstärksten Zusatzstoffe für den Dieselmotor Ihres Autos finden können.