Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Ihr Warenkorb ist leer

Wie kann man Autofußmatten reinigen

Abonnieren
UNSEREN NEWSLETTER

Um unsere neuesten Nachrichten und Ratschläge zu bekommen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an:

Auto-Fußmatten gehören zur Standardausstattung von Fahrzeugen und sind Millionen von Autofahrern täglich nützlich. Sie schützen den Innenraum und tragen zum Fahrkomfort bei.

Weil sie Schmutz ansammeln, sollte man Autofußmatten regelmäßig waschen. Hier erfährst du alles, was für das Reinigen von Autoteppichen wichtig ist.

Wozu dienen Automatten?

Wozu dienen Automatten

Die Fahrgastzelle sauber zu halten kann eine Herausforderung sein, insbesondere für diejenigen, die einen Dienstwagen nutzen, sich oft im Freien aufhalten und Kinder oder Haustiere haben. Im Laufe des täglichen Gebrauchs sammeln sich Wasser, Schlamm, Schmutz und Kies auf dem Fahrzeugboden.

Zum Schutz der Bodenverkleidung in alltäglichen Gebrauchssituationen nutzt man Automatten. Schmutz schmälert den Komfort und ist unansehnlich. Feuchter Schmutz kann zudem mittel- bis langfristig die Entstehung von Rost am Unterboden zur Folge haben, was den Wert des Fahrzeugs mindert.

Aber auch die Fahrsicherheit hängt teilweise von der Fußmatte ab. Jeder Fahrer, für den die Sicherheit an erster Stelle steht, wird sich für eine Matte entscheiden, die die Pedale nicht blockiert und den nötigen Halt bietet, um die Pedale sicher zu bedienen.

Zudem können auch der Stil und der Komfort des Fahrgastraums anhand der passenden Fußmatten für das Auto verbessert werden. Durch eine individuelle Gestaltung können sie dem Fahrzeuginnenraum ein elegantes oder sportliches Aussehen verleihen.

Welche Arten von Automatten gibt es?

Welche Arten von Automatten gibt es

Gummimatten sind in der Regel einfach gestaltet und weisen auf der Oberseite geometrische Muster auf. Sie können universell, passend für ein bestimmtes Automodell sein oder eine breite Form besitzen, die den gesamten Fußbereich abdeckt. Letztere eignen sich für den Einsatz in Situationen mit viel Schmutz, da sie einen umfassenden Schutz des Fahrzeugbodens bieten.

Textilmatten gibt es in universellen oder fahrzeugspezifischen Formen. Einige Hersteller bieten die Möglichkeit, die Matten zu personalisieren. Bei diesen Produkten wird der Stoff mit Bildern oder Schriftzügen bestickt oder bedruckt. Personalisierte Produkte verleihen dem Fahrgastraum ein unverwechselbares und persönliches Aussehen. Diese Komponenten sind in der Regel weniger robust, dafür aber eleganter.

Aus was werden Automatten hergestellt?

Man kann allgemein zwischen zwei Arten von Fußmatten unterscheiden: Textil- oder Gummimatten. Sie haben aufgrund ihrer jeweiligen Zusammensetzung verschiedene Verwendungszwecke.

Textilfußmatten zeichnen sich dadurch aus, dass sie in der Regel aus mehreren Schichten bestehen. Die Unterseite des Teppichs ist mit einer rutschfesten Gummischicht versehen, die Oberseite besteht aus einem synthetischen Gewebe. Es handelt sich in der Regel um einen gewöhnlichen, schwarzen Filzstoff, der aus Polypropylen-, Polyamid- oder Polyesterfasern besteht. Textilmatten nutzen sich leichter ab und neigen dazu, sich mit der Zeit zu kräuseln, sind aber optisch ansprechender.

Gummifußmatten werden hingegen oft aus synthetischen Elastomeren oder dunklen Plastomeren hergestellt. Ihre Unterseite kann mit Rillen versehen sein, die sie rutschfest machen, und der obere Teil hat in der Regel Vertiefungen, die Schmutz und Flüssigkeiten zurückhalten. Autofußmatten aus Gummi sind vergleichsweise robust und wasserfest.
Textilmatten besitzen ein gewisses Absorptionsvermögen, obwohl ihre Rückseite flüssigkeitsundurchlässig ist.

Bestimmte Matten besitzen hingegen schmutzabweisende Eigenschaften, wodurch sie leichter zu reinigen sind. Im Allgemeinen können sie gesaugt und von Hand mit Wasser gewaschen werden. Allerdings dauert das Trocknen einige Zeit.

Gummimatten sind hingegen wasser- und ölundurchlässig, können aber keine Flüssigkeiten aufnehmen. Dies ermöglicht eine vergleichsweise einfache und gründliche Reinigung dieser Komponenten. Sie können leicht mit der Hand gewaschen werden und trocknen in kürzester Zeit.

Gummifußmatten sind eher für den Winter geeignet und Textilprodukte für den Sommer. Durch einen saisonalen Tausch der Automatten lassen sich die Eigenschaften der jeweiligen Materialien bestens nutzen.

Wie reinigt man Autofußmatten?

Grundsätzlich hängt der zu wählende Reinigungsvorgang davon ab, aus welchem Material die Fußmatte besteht.

Um Autofußmatten aus Gummi zu reinigen, kann man folgendermaßen vorgehen:

  • Fußmatten aus dem Auto entfernen, sodass keinen Schmutz auf den Fahrzeugboden fällt;
  • Die Matte an einem geeigneten Ort ausschütteln und absaugen;
  • Kaufen Sie Hochdruckreiniger für Auto und einem Seife und Hartnäckigen Schmutz entfernen;
  • Mit sauberem Wasser spülen;
  • Trocknen lassen.

Das Reinigen von Auto-Velour-Teppichen kann folgendermaßen erledigt werden:

  • Fußmatten vorsichtig aus dem Auto herausnehmen;
  • Fußmatte an einem passenden Ort ausschütteln bzw. -klopfen und absaugen;
  • Die Autoteppiche mit lauwarmem Seifenwasser und Reinigungsbürste für Autoinnenraum;
  • Mit sauberem Wasser spülen;
  • Gründlich trocknen lassen, um Gerüche und Rost zu vermeiden.

Was kosten Autofußmatten und was sollte beim Kauf beachtet werden?

Der Preis für Fußmatten für Auto hängt v.a. von ihrem Material und ihrer Form ab und davon, ob es universelle oder personalisierte Produkte sind. Universelle Fußmatten-Sets sind in der Regel am günstigsten. Maßgeschneiderte bzw. modellspezifische Produkte sowie Produkte aus Gummi, die den gesamten Fußraum abdecken, sind in der Regel am teuersten. 

Generell ist es von Vorteil, Produkte zu verwenden, deren Größe passend für den Fußbereich ist. Sie schützen besser und sitzen sicherer.

TOP-Produkte zum Thema:

Beliebteste Artikel